Unsere Geschichte PDF Drucken E-Mail

Der Sonnenhof wurde 1972 von Schaustellerpfarrer Eugen Stegmann als Schülerwohnheim gegründet. Ziel war es, Kindern und Jugendlichen aus Circus- und Schaustellerfamilien einen geregelten Schulbesuch und eine gute Schulausbildung zu ermöglichen.

Im Laufe der Zeit kamen zunehmend Anfragen von Jugendämtern, ob auch Kinder und Jugendliche aufgenommen würden, die mehr Hilfe und Unterstützung benötigen, als lediglich die Sicherstellung eines geregelten Schulbesuches.

Um dem geänderten Bedarf und der zunehmenden Problematiken der Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden, wurden im Sonnenhof heilpädgogische Plätze und der heilpädagogische Fachdienst eingerichtet.

Inzwischen hat sich das Schülerwohnheim von einst zu einem Jugendhilfeverbund mit einem differenzierten und nachfrageorientierten Hilfsangebot entwickelt.

Besonders für Kinder, Jugendliche und deren Familien im Landkreis Ansbach und im Großraum Nürnberg sind wir ein wichtiger und verläßlicher Partner bei der Hilfe zur Erziehung geworden.

 

News

An dieser Stelle informieren wir Sie u.a. über freie Plätze in den Wohngruppen.

Ein freier Platz in einer Heilpädagogischen Familienwohngruppe.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Berkmiller, Tel. 09852/6774-0. 

Ein freier Platz in der Wohngruppe für UMA.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Bügler, Tel. 09852/6774-12 

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen uns an!